Mit Köpfchen und Geschick anderen eine Freude machen

BOSCH-Azubis bauen Multifunktionswagen fürs Spital Sonthofen

Im Spital Sonthofen der AllgäuPflege ist ab sofort ein neuer, ganz besonderer Multifunktionswagen im Einsatz. Das hübsch und lustig bemalte, wendige Gefährt aus Holz und Metall wurde von Auszubildenden im zweiten Lehrjahr des Bosch-Werks Blaichach im Rahmen des caritativen Firmen-Projektes „Tat vor Ort“ eigens für die Senioreneinrichtung konzipiert und angefertigt. Für die Planung und Ausführung hatten die Azubis nur vier Wochen Zeit.

Bei der AllgäuPflege freut man sich über das soziale Engagement der jungen Leute und die überaus nützliche Sachspende. „Wir danken den Azubis des Bosch-Werks Blaichach ganz herzlich für die tolle Zusammenarbeit“, sagt Lisa Adolf, die Pflegedienstleitung des Spital Sonthofen. „Der Wagen kann bequem von einer Person geschoben werden und ist sehr variabel einsetzbar. Wir können ihn zum Beispiel mit Eis, Kaltgetränken oder auch Büchern bestücken oder ihn als Kiosk oder auch als Bar bei unserem Sommerfest verwenden. Darüber hinaus sieht er auch noch richtig schön aus“, lobt sie. Der erste erfolgreiche Probeeinsatz fand bereits statt: Bewohner und Mitarbeitende des Spitals wurden an einem heißen Sommertag mit leckerem Eis versorgt.
 
Foto: Rebecca Kaiser
v.l.n.re.: Herrmann Strunz (Ausbildungsleiter bei Bosch) und seine drei Auszubildenden Tamara Tusch, Burak Tekin und Freya Baur mit Peter Exner (Hausmeister Spital Sonthofen), Mathias Böhmer-Seitz (Einrichtungsleitung Spital Sonthofen), Lisa Adolf (Pflegedienstleitung Spital Sonthofen) und Dariusz Pavlak (Hausmeister Spital Sonthofen) mit dem Multifunktionswagen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.